zurück

Aufgaben, Verantwortung und Haftung von Führungskräften im Arbeitsschutz

07.05.2014

Seminar

Unternehmer, Führungskraft, Werksleiter oder Sicherheitsfachkraft: Wer ist im Unternehmen und in welchem Umfang verantwortlich für den Arbeitsschutz? Wer ist zuständig für dessen Umsetzung? Welche Pflichten können übertragen werden? Und wer trägt bei einem Unfall die Konsequenzen? Oft herrscht im Unternehmen Unklarheit darüber, wer welche Rolle in puncto Arbeitsschutz spielt.

In einem eintägigen Seminar informiert Sie die TÜV SÜD Akademie, welche Verantwortlichkeiten und Anforderungen für Sie als Führungskraft gelten. Sie werden über alle wichtigen Aspekte der Aufgaben, Pflichten und Verantwortung von Führungskräften im Arbeitsschutz unterrichtet. Dabei wird die Pflichtenübertragung sowie die Haftung im Schadensfall thematisiert. Außerdem erhalten Sie Tipps zur praktischen Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung, der Mitarbeiterunterweisung und zur Motivation der Mitarbeiter.

Zu den Inhalten des Seminars gehören:

• Rechtliche Grundlagen im Arbeitsschutz
• Duales System im Arbeitsschutz
• Arbeitsunfälle
• Pflichtenübertragung auf Führungskräfte
• Beurteilung von Arbeitsbedingungen
• Durchführung von Unterweisungen

Das nächste Seminar in Hamburg findet statt am 27.05.2014 bei der TÜV SÜD Akademie GmbH Training Center Hanse, Lessing Haus, Gänsemarkt 35, 20354 Hamburg

Anmeldung:
Herr Heiko Hansen
Tel. 040 / 30 08 46 87-12
E-Mail: heiko.hansen@tuev-sued.de

 

  Quelle: www.tuev-sued.de/akademie


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing