Fachseminare zum Bau- und Vergaberecht



14. November. 2019
9:00 - 17:00 Uhr
Berlin


TYPISCHE RECHTLICHE FEHLER IM BAUABLAUF
Neues Bauvertragsrecht bereits berücksichtigt!

Gemeinsam mit der Bau-Innung Hamburg, dem Norddeutschen Baugewerbeverband e. V. und „Wenn Handwerk – dann Innung“ Innung.org Hamburg e.V. veranstaltet der Submissions-Anzeiger ein Baurecht-Seminar mit Raum für Ihre Fragen.
Das Seminar findet in Berlin und Hamburg statt.


Ziel des Seminars

Das Seminar behandelt – orientiert am Bauablauf vom Vertragsabschluss bis zum Ablauf der Gewährleistungsfristen – ausgewählte und immer wieder auftauchende rechtliche Probleme bei der Abwicklung eines Bauvertrages. Die typischen Fehler, die ein Auftragnehmer machen kann, werden anhand anschaulicher Fälle beispielhaft dargestellt. Außerdem besteht die Gelegenheit, mit den Teilnehmern und dem Referenten eigene Problemstellungen anzusprechen.




IHR PROGRAMM 9.00 - 17.00 Uhr
  • Der Abschluss des Bauvertrages
    • Vertragsschluss: mündlich, schriftlich,
      stillschweigend
    • Architekten- und Bauleitervollmacht
    • Vertragstypen: Werkvertrag, Bauvertrag,
      Verbraucherbauvertrag
    • Allgemeine Geschäftsbedingungen im Bauvertrag
    • VOB/B oder BGB-Vertrag?
  • Die Auftragsabwicklung
    • Allgemeine Grundsätze
    • Bedenkenhinweispflicht
    • Mängelrügen während der Bauausführung
    • Abschlagszahlungen und ihre Behandlung
    • Bauhandwerkersicherung gemäß § 650e und f BGB
    • Anordnungsrecht nach VOB/B und BGB
    • Vergütungsfolge und Durchsetzung
    • Nachträge richtig stellen
    • Kündigung des Bauvertrages und
      Leistungsfeststellung
  • -- Gemeinsames Mittagessen --
  • Die Abnahme
    • Voraussetzungen der Abnahme
    • Abnahmeformen
    • Die sieben Wirkungen der Abnahme
    • Zustandsfeststellung nach verweigerter Abnahme
  • Nach der Abnahme
    • Vergütungsanspruch und Schlussrechnung
    • Sicherheiten im Bauvertrag
    • Ein- und Ausbaukosten
    • Verjährung von Zahlungs- und Mängelansprüchen


  Ort: 14.11.2019
BERLIN
Hotel Steigenberger
am Kanzleramt
  Referent: RA MICHAEL SEITZ,
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Hauptgeschäftsführer der Bau-Innung Hamburg
und des Norddeutschen Baugewerbeverbandes e. V.
  Kosten:

Kosten: 270,00 € zzgl. 19 % USt. für Kunden des Submissions-Anzeigers und Mitglieder der Bau-Innung Hamburg und des Norddeutschen Baugewerbeverbandes e. V. sowie „Wenn Handwerk – dann Innung“ Innung.org Hamburg e.V.

  • 380,00 € zzgl. 19 % USt. für alle anderen Teilnehmer. Inklusive Pausengetränke, Mittagessen und Tagungsunterlagen.

  • Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst durch diese Bestätigung Gültigkeit erlangt.

    Bedingungen: Bis spätestens 30 Tage vor Seminarbeginn können Seminare kostenfrei storniert werden. Bei einer Stornierung bis zu einer Woche vor Seminarbeginn wird die Hälfte der Teilnahmegebühr fällig. Bei einer Stornierung weniger als eine Woche vor Seminarbeginn oder bei Fernbleiben vom Seminar wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

    Stornierungen müssen per Fax (040 / 40 19 40 26) oder per Post (Submissions-Anzeiger Verlag GmbH, Schopenstehl 15, 20095 Hamburg) erfolgen. Es gilt das Datum des Posteingangs. Änderungen des Programms sowie eine Absage bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor.

    Die Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit ohne zusätzliche Kosten möglich.
      Download: Fehler_im_Bauablauf_2019.pdf

      Zielgruppe:  

    Das Seminar wendet sich an Bauunternehmer, Bauhandwerker und Bauleiter sowie alle, die auf Auftragnehmerseite an der Bauabwicklung beteiligt sind.

    Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

    Hier geht's zur Online-Anmeldung für den 14. November. 2019


    22. November. 2019
    9:00 - 17:00 Uhr
    Hamburg


    TYPISCHE RECHTLICHE FEHLER IM BAUABLAUF
    Neues Bauvertragsrecht bereits berücksichtigt!

    Gemeinsam mit der Bau-Innung Hamburg, dem Norddeutschen Baugewerbeverband e. V. und „Wenn Handwerk – dann Innung“ Innung.org Hamburg e.V. veranstaltet der Submissions-Anzeiger ein Baurecht-Seminar mit Raum für Ihre Fragen.
    Das Seminar findet in Berlin und Hamburg statt.


    Ziel des Seminars

    Das Seminar behandelt – orientiert am Bauablauf vom Vertragsabschluss bis zum Ablauf der Gewährleistungsfristen – ausgewählte und immer wieder auftauchende rechtliche Probleme bei der Abwicklung eines Bauvertrages. Die typischen Fehler, die ein Auftragnehmer machen kann, werden anhand anschaulicher Fälle beispielhaft dargestellt. Außerdem besteht die Gelegenheit, mit den Teilnehmern und dem Referenten eigene Problemstellungen anzusprechen.





    IHR PROGRAMM 9.00 - 17.00 Uhr
    • Der Abschluss des Bauvertrages
      • Vertragsschluss: mündlich, schriftlich,
        stillschweigend
      • Architekten- und Bauleitervollmacht
      • Vertragstypen: Werkvertrag, Bauvertrag,
        Verbraucherbauvertrag
      • Allgemeine Geschäftsbedingungen im Bauvertrag
      • VOB/B oder BGB-Vertrag?
    • Die Auftragsabwicklung
      • Allgemeine Grundsätze
      • Bedenkenhinweispflicht
      • Mängelrügen während der Bauausführung
      • Abschlagszahlungen und ihre Behandlung
      • Bauhandwerkersicherung gemäß § 650e und f BGB
      • Anordnungsrecht nach VOB/B und BGB
      • Vergütungsfolge und Durchsetzung
      • Nachträge richtig stellen
      • Kündigung des Bauvertrages und
        Leistungsfeststellung
    • -- Gemeinsames Mittagessen --
    • Die Abnahme
      • Voraussetzungen der Abnahme
      • Abnahmeformen
      • Die sieben Wirkungen der Abnahme
      • Zustandsfeststellung nach verweigerter Abnahme
    • Nach der Abnahme
      • Vergütungsanspruch und Schlussrechnung
      • Sicherheiten im Bauvertrag
      • Ein- und Ausbaukosten
      • Verjährung von Zahlungs- und Mängelansprüchen


      Ort: 22.11.2019
    HAMBURG
    Grand Elysée Hotel
      Referent: RA MICHAEL SEITZ,
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Hauptgeschäftsführer der Bau-Innung Hamburg
    und des Norddeutschen Baugewerbeverbandes e. V.
      Kosten:

    Kosten: 270,00 € zzgl. 19 % USt. für Kunden des Submissions-Anzeigers und Mitglieder der Bau-Innung Hamburg und des Norddeutschen Baugewerbeverbandes e. V. sowie „Wenn Handwerk – dann Innung“ Innung.org Hamburg e.V.

  • 380,00 € zzgl. 19 % USt. für alle anderen Teilnehmer. Inklusive Pausengetränke, Mittagessen und Tagungsunterlagen.

  • Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst durch diese Bestätigung Gültigkeit erlangt.

    Bedingungen: Bis spätestens 30 Tage vor Seminarbeginn können Seminare kostenfrei storniert werden. Bei einer Stornierung bis zu einer Woche vor Seminarbeginn wird die Hälfte der Teilnahmegebühr fällig. Bei einer Stornierung weniger als eine Woche vor Seminarbeginn oder bei Fernbleiben vom Seminar wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

    Stornierungen müssen per Fax (040 / 40 19 40 26) oder per Post (Submissions-Anzeiger Verlag GmbH, Schopenstehl 15, 20095 Hamburg) erfolgen. Es gilt das Datum des Posteingangs. Änderungen des Programms sowie eine Absage bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor.

    Die Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit ohne zusätzliche Kosten möglich.
      Download: Fehler_im_Bauablauf_2019.pdf

      Zielgruppe:  

    Das Seminar wendet sich an Bauunternehmer, Bauhandwerker und Bauleiter sowie alle, die auf Auftragnehmerseite an der Bauabwicklung beteiligt sind.

    Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

    Hier geht's zur Online-Anmeldung für den 22. November. 2019


    Ihr direkter Draht zu unserem Kundenservice - Bildrechte bei Gina Sanders

    Servicehotline:
    (0800) 664 81 60


    Regionale Rufnummer:
    (040) 40 19 40-0
    (040) 40 19 40-30
    Ihre Frage per E-Mail
    Erreichbarkeit:
    Mo-Do: 8.00 bis 17.00 Uhr
    Fr: 8.00 bis 14.00 Uhr
    Inhouse-Seminare
    Alle unsere Seminare können Sie grundsätzlich auch als Inhouse-Schulung für Ihre Mitarbeiter buchen.

    Nennen Sie uns gerne Ihre konkreten Wünsche.

    Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing