zurück

Automatisierungsspezialist Festo verbucht Rekordjahr

24.04.2012

Seit 2009 um 60 Prozent gewachsen - Deutschlandsitz soll zum Hochtechnologiestandort ausgebaut werden

-- Von Matthias Jekosch --

Esslingen (dapd-bwb). Festo profitiert von Automatisierungstrend nach der Krise 2009 und setzt auf die aufstrebenden Schwellenländer. Das auf Automatisierungstechnik spezialisierte Unternehmen hat im vergangenen Jahr den Umsatz um 18 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro gesteigert und damit einen neuen Bestwert erreicht, wie Festo am Montag anlässlich der Hannover Messe mitteilte. Produktionsunternehmen hätten insbesondere nach der Krise die Effizienz ihrer Maschinen und Anlagen mit neuen Automatisierungslösungen der Esslinger Firma gesteigert. Besondere Wachstumsimpulse seien von Kunden in den BRIC-Staaten Brasilien, Russland, Indien und China ausgegangen.

"In Summe sind wir seit 2009 um sechzig Prozent gewachsen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Festo AG, Eberhard Veit. Er geht von weiterem Wachstum aus. "Unsere Auftragsbücher sind voll", sagte er.

In Zukunft sieht Festo einen "Riesenbedarf" an Automatisierungstechnik. Als Beispiele nannte Veit die Bereiche Energieeffizienz, regenerative Energiequellen, Elektromobilität, Welternährung, Wasserknappheit sowie effiziente und Ressourcen schonende Produktion.

Festo erwartet Wachstum zwischen sechs und sieben Prozent

Er rechnet mit einem weiteren Wachstum zwischen sechs und sieben Prozent. "Wir wollen weltweit wachsen, an allen Standorten und auch ganz intensiv in Deutschland", sagte er. Gerade Deutschland werde auch in den kommenden Jahren das Rückgrat für den europäischen Maschinenbau bleiben. Der Stammsitz in Esslingen solle zum Hochtechnologiestandort für Forschung und Entwicklung der gesamten Gruppe ausgebaut werden.

Große Hoffnungen setzt Veit insbesondere auf China. "Hier geht der Trend in den Fabriken nun eindeutig in Richtung automatisierter Fertigungsprozesse, was der Automation einen zusätzlichen Wachstumsschub geben wird", sagte Veit. Das Unternehmen treibe deswegen derzeit den Ausbau der Vertriebs-, Produktions- und Logistikkapazitäten in China voran.

Festo ist ein Hersteller von Automatisierungstechnik, der sich dabei auch von der Natur inspirieren lässt. Mitarbeiter des Unternehmens erhielten den Deutschen Zukunftspreis 2010 für einen Greifarm, der einem Elefantenrüssel nachempfunden ist. Zudem baute Festo einen mechanischen Vogel, der mit Flügelschlägen fliegt.

 

  Quelle: dapd


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)