zurück

"BME-Hochschulpreis 2013" vergeben

13.03.2013

Auf dem 6. Wissenschaftlichen Symposium „Supply Management“ in Würzburg (5.-6. März 2013) hat der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) den „BME-Hochschulpreis“ für herausragende Abschlussarbeiten in den Bereichen Beschaffung und Logistik verliehen.

Den 1. Platz im Wettbewerbbelegte Julia Micklich von der TU Dresden mit ihrer Abschlussarbeit zum Thema „Vertragsgestaltung von Logistik-Betreibermodellen“. Auf den 2. Platz kam Andreas Pumpe (FH Münster) mit dem Thema „Entwicklung eines Total Cost of Ownership-Modells für die globale Beschaffung der Claas-Gruppe“. Den 3. Platz belegte Daniel Senft (FH Würzburg-Schweinfurt) mit seiner Arbeit zum Thema „How to manage international sourcing in order to achive competitive advantages“.

Gewinner_HSP_2013.jpg

Von links: Daniel Senft, FH Würzburg-Schweinfurt; Julia Micklich, TU Dresden; Andreas Pumpe, FH Münster.

Die Siegerin hatte sich im Vortragsfinale des Hochschulpreises durchgesetzt, das am 5. März im Rahmen des 6. Wissenschaftlichen Symposiums „Supply Management“ des BME in Würzburg stattfand. Studierende, Absolventen, Young Professionals, Wissenschaftler und Praktiker trafen sich zum fachlichen Austausch an der Universität Würzburg. Studierende und Absolventen hatten außerdem die Möglichkeit, auf dem begleitenden Recruiting Event mit Personalvertretern von Unternehmen in Kontakt zu treten.

Der BME-Wissenschaftspreis wurde in diesem Jahr nicht vergeben.

Mehr zum Gewinnerkonzept lesen Sie unter www.bme.de (Awards/Förderpreise)

  Quelle: www.bme.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)