zurück

Baurelevante Suchsysteme: Architekten nutzen vor allem Bauoffice und wer liefert was

16.04.2012

Düsseldorf, 12.04.2012: Drei Viertel der Architekten suchen auf Produkt- und Herstellersuchseiten im Internet (also z. B. Heinze Bauoffice, wer liefert was oder Baulinks) nach Informationen. Mehr als jeder zweite von BauInfoConsult dazu befragte Architekt nutzt diese Suchsysteme mindestens einmal im Monat oder öfter. Dies sind Ergebnisse einer Vorabauswertung aus dem Kommunikationsmonitor von BauInfoConsult, einer Marktstudie zum aktuellen Informations- und Kommunikationsverhalten bei verschiedenen Akteuren der Bauwirtschaft. Welche Produkt- und Herstellersuchsysteme nutzen die Planer am intensivsten?

Eine regional gewichtete Stichprobe von 180 Architekten wurde in telefonischen Interviews von BauInfoConsult nach der Art und Häufigkeit gefragt, mit der sie sich für ihren Beruf mit Informationen versorgen. Denjenigen Architekten, die auch Produkt- und Herstellersuchsysteme nutzen, sollten im Anschluss spontan die konkreten Webseiten nennen, auf die sie zurückgreifen.

Dabei kristallisierten sich eindeutige Präferenzen heraus: 58 Prozent der Nutzer von Produktsuchsystemen nannten das Heinze Bauoffice. Das eigens auf die Bedürfnisse der Planer zugeschnittene Informationsangebot setzt sich damit als wichtigstes Suchsystem klar an die Spitze. Den zweiten Platz erreichte dagegen ein eher weniger zielgruppenspezialisiertes Angebot: Die Lieferantensuchmaschine wer liefert was ist mit 40 Prozent Nennungen das zweitwichtigste Suchsystem für Hersteller und Produkte aus Architektensicht – bei den ebenfalls befragten Verarbeitern ist die landläufig auch „Gelbe Seiten für den B2B-Bereich“ genannte Suchmaschine sogar klar die Nummer eins. Bei den Architekten wird zudem noch von einem guten Drittel das Architekteninformationssystem AIS verwendet. Das Informationsangebot Baulinks wurde von 28 Prozent genannt.

BauInfoConsult Kommunikationsmonitor 2012

Diese und weitere Ergebnisse zur Nutzung von Produkt- und Herstellersuchsystemen bei Architekten, Bauunternehmern und SHK-Installateuren finden sich im Kommunikationsmonitor 2012 von BauInfoConsult. Der Kommunikationsmonitor 2012 ist eine Marktstudie, die sich ganz dem Thema Kommunikations- und Informationsverhalten widmet. Auf einer breiten Datenbasis enthält der Bericht, der Ende April erscheint, ausführliche Informationen zum Informationsverhalten von Architekten, Bauunternehmern und SHK-Installateuren. Dabei werden u. a. behandelt:

Nutzung/Wichtigkeit von InformationsquellenInformationsnutzung/-quellen nach BauprozessBewertung InformationsquellenFachzeitschriften und AnzeigenAußendienstmitarbeiterMessen NewsletterPOS-MaterialInformationsrecherche im InternetAnforderungen an Internetseiten von HerstellernSocial MediaApps und QR-CodesKommunikationsstrategie von Herstellern

Der Kommunikationsmonitor 2012 kann bei BauInfoConsult jetzt vorbestellt werden. Mehr Informationen erhalten Sie unter info@bauinfoconsult.de.

BauInfoConsult

BauInfoConsult ist ein auf die Bau-, Installations- und Immobilienbranche spezialisiertes Unternehmen. Wir führen Marktforschungsprojekte durch und stellen Informationen auf Basis von ausgewählten und sorgfältig geprüften Sekundärquellen bereit. Die Produkte von BauInfoConsult liefern Informationen, die als Grundlage für marktrelevante Entscheidungen herangezogen werden können. Um immer einen Überblick über aktuelle Marktentwicklungen zu haben, können Sie sich auf für unseren kostenlosen Newsletter, das BauInfoConsult Update, einschreiben.

  Quelle: BauInfoConsult


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)