zurück

Cloud-Computing bei öffentlichen Auftraggebern

26.02.2014

Veranstaltung

Risiken, Chancen, Beschaffung

Veranstaltung des forum vergabe e.V. in Kooperation mit der Universität Stuttgart Hohenheim und der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung.

Termin: 27. März 2014, 10.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Schloss der Universität Hohenheim, Mittelbau, Aula, 70599 Stuttgart

Die Europäische Kommission setzt hohe Erwartungen in Cloud-Computing. Sie erhofft sich hiervon bis 2020 einen Nettonutzen in einer Größenordnung von 2,5 Mio. neuen Arbeitsplätzen in der EU und eine jährliche Steigerung des BIP der EU in Höhe von 160 Mrd. Euro (ca. 1 %). Die öffentliche Hand hat nach Auffassung der Kommission eine zentrale Rolle bei der Anwendung und Beschaffung des Cloud-Computing.

Wie realistisch sind die Erwartungen der Kommission? Welche Techniken und Geschäftsmodelle verbergen sich hinter dem Begriff des Cloud-Computing? Welche Erfahrungen haben öffentliche Auftraggeber bisher damit gemacht? Was ist bei der Vergabe von Leistungen für Cloud-Computing zu beachten?

Anmeldung:
Fax 030 / 23 60 80 6 21
www.forum-vergabe.de

  Quelle: www.forum-vergabe.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)