zurück

Das Netzwerk-Forum für Planer und Pädagogen

09.05.2014

Messe Schulbau 2014

BildMesseSCHULBAU2014.jpg

Unter dem Motto „Bildungsbau ist Zukunft“ treffen sich am 13. und 14. Mai 2014 Architekten, Pädagogen, Experten aus Politik und Verwaltung zum Informationsaustausch

Nach der erfolgreichen Erstveranstaltung findet die Messe SCHUL BAU am 13. und 14. Mai 2014 zum zweiten Mal in Hamburg statt. Unter dem Leitmotiv „Bildungsbau ist Zukunft“ kommen Architekten, Fachplaner, Schulleiter, Vertreter aus Politik und Verwaltung zusammen, um sich über aktuelle Themen und Entwicklungen in diesem Segment zu informieren und um sich mit Experten und Fachkollegen auszutauschen. Der veranstaltende Cubus Medien Verlag hat sich als Partnerländer Finnland und Dänemark ausgewählt.

Schule bereitet die Jüngsten auf das Leben vor. Doch was ist guter Unterricht? Welchen Einfluss haben das Schulgebäude selbst und die Raumstrukturen auf die Lernbereitschaft? Was können Architekten und Pädagogen voneinander lernen, und wie lässt sich der gemeinsame Planungsprozess beschreiten? Am 13. und 14. Mai geht die Messe SCHULBAU mit erweitertem Konzept in die zweite Runde und informiert in Hamburg über die aktuellen Entwicklungen und zu allen Aspekten des Bildungsbaus.

An beiden Messetagen finden hochkarätig besetzte Podiumsdiskussionen mit internationalen Experten sowie Fachvorträge zu Praxisthemen wie Lichtplanung, Raumakustik, Lüftung und Brandschutz statt. Darüber hinaus stellen rund 80 Aussteller Trends und Neuheiten im Bildungsbau vor.

Partnerländer 2014 sind Finnland und Dänemark
Dank bester Kontakte zu den Botschaften der Partnerländer Finnland und Dänemark werden ausgewiesene Experten den Besuchern zukunftsweisende Architektur- und Pädagogikkonzepte vorstellen. Wilhelm Berner-Nielsen ist Partner bei Arkitema Architects und wird die neusten Trends im Bildungsbau unseres nördlichen Nachbarn vorstellen. Das Büro zeichnet für so exponierte Bauvorhaben wie Kopenhagens Universität Amager, verschiedene Erweiterungen der Aarhus Universität oder die Lernlandschaften der Gentofte Schule verantwortlich. Julian Weyer, Partner bei C.F. Møller, wird Beispielprojekte wie die A.P. Møller Schule in Schleswig oder die Erweiterung der London Business School präsentieren. Die Finnin Pihla Meskanen, Gründerin und Leiterin der Arkki, stellt die weltweit einzigartige Architekturschule in Helsinki vor, in der Kindern und Jugendlichen die Basis des Planens und Bauens vermittelt wird.

Die Phase Null im Schulbau
Die so genannte „Phase Null“ ist die entscheidende Phase zu Beginn des Planungsprozesses im Bildungsbau, weil in ihr zentrale Weichenstellungen für das jeweilige Projekt erfolgen. Abstimmen müssen sich bei diesem Prozess vor allem Architekten und Schulleiter.
Das Programm der Messe SCHULBAU greift diese zentrale Diskussion mit einem Impulsreferat und anschließender Podiumsdiskussion auf.Wolfgang Paschen vom Institut für Sozialpädagogik an der Leuphana Universität Lüneburg stellt gemeinsam mit dem Hamburger Architekt Dirk Landwehr dar, wie sich mit allen Beteiligten an der Schnittstelle von Pädagogik und Architektur ein tragfähiges inhaltliches und bauliches Konzept entwickeln lässt. Der Diplom-Pädagoge ist Experte für partizipative Moderationsprozesse und hat die „Phase Null“ bereits vielfach begleitet. Dirk Landwehr hat mit seinem Büro bereits mehrere Schulprojekte realisiert.

Studentischer Architektur-Wettbewerb
„Schule neu denken“ ist die Motivation für zwei Architektur-Wettbewerbe, die anlässlich der SCHULBAU 2014 in Kooperation mit der HafenCity Universität Hamburg (HCU) ausgelobt wurden. 17 Teams aus dem Bachelor-Studiengang Architektur arbeiten aktuell an einem realen Projekt. Visionäre „Lernorte der Zukunft“ gestalten die Studenten des Master-Studiengangs und bereiten diese in Form einer Filmpräsentation vor. Die Gewinner des ausgelobten Wettbewerbs werden bei der „NIGHT VISION“ am 13. Mai 2014 bekannt gegeben.

Die Kooperationspartner der Messe SCHULBAU 2014 :
SBH|Schulbau Hamburg, Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), Bund Deutscher Architekten (BDA) Hamburg, Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein, die HafenCity Universität Hamburg, der dänische Architektenverband, die finnische und dänische Botschaft, der Fachverband vorgehängte hinterlüftete Fassaden (FVHF).

Messe SCHULBAU
13. und 14. Mai 2014, ab 9:30 Uhr

Veranstaltungsort:
MagnusHall Hamburg
Amsinckstraße 70
20097 Hamburg

 

  Quelle: www.schulbau-messe.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing