zurück

Die Schadensmeldung ist wichtig

20.02.2020

Wenn ein Versicherungsfall eintritt

Meist wurde jahrelang in eine Versicherung eingezahlt und dann passiert es: Aus der Wohnung im Obergeschoss läuft Wasser in die Küche, das Kind zerkratzt mit dem Fahrrad ein parkendes Auto oder jemand setzt sich auf das teure Smartphone. Wenn der sogenannte Versicherungsfall eintritt, gehen Betroffene davon aus, dass die vertraglich vereinbarten Leistungen auch erbracht werden. Im ersten Schritt stellt die Versicherung in der Regel aber erst einmal fest, ob überhaupt ein Versicherungsfall vorliegt. Betroffene sollten deswegen den Schaden gut und glaubhaft dokumentieren – und zwar mindestens schriftlich, wenn möglich auch mit Fotos. Im Anschluss wird die Versicherung informiert – und zwar spätestens nach einer Woche. Wer den Schaden selbst verursacht hat, sollte kein Schuldeingeständnis machen und nichts bezahlen. Hierzu Jacqueline Arimond, LandFrauenGuide des Deutschen LandFrauenverbands: „Wenn die Versicherung den Schaden begutachtet und auf einen anderen Betrag kommt, bleibt man in der Regel auf einem Teil der Kosten sitzen.“

3467-10_4C.jpg

Wenn Wasser aus der Decke in die Wohnräume läuft, ist das scheinbar ein klarer Versicherungsfall. Aber nicht immer sind Versicherungen bereit, Schäden schnell auszugleichen. Wer in einer derartigen Situation kompetenten Rat braucht, kann sich an die Verbraucherzentrale wenden. Da die Wege zu den unabhängigen Beratern im ländlichen Raum mitunter sehr weit sind, helfen LandFrauenGuides vor Ort mit Erstinformationen zum Thema.

Foto: lightfieldstudios/123rf

Während die Schadensregulierung bei kleineren Beträgen in der Regel schnell erledigt wird, kann sich der Vorgang bei höheren Summen oder dauerhaften Zahlungen, beispielsweise im Rahmen einer Erwerbsunfähigkeit, länger hinziehen. Hier sollten Betroffene dann auf Expertenrat setzen. Neutrale Ansprechpartner finden sich beispielsweise in den Verbraucherzentralen. Wer auf dem Land lebt, kann sich auch an LandFrauenGuides vor Ort wenden, die sich mit dem Thema ebenfalls gut auskennen.

  Quelle: txn.


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)