zurück

Energieeffizienz-Preis für Einrichtungen der öffentlichen Hand

22.03.2013

dena-Wettbewerb für öffentliche Energieeinsparprojekte gestartet

Für ihren Wettbewerb „Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen – Gute Beispiele 2013“ sucht die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) innovative und vorbildliche Projekte, die möglichst viel Endenergie eingespart haben. Bewerben können sich unter anderem: Gemeinden, Städte, Landkreise, Landes- und Bundesbehörden, aber auch kommunale, landes- und bundeseigene Unternehmen. Teilnahmeschluss ist der 14. August 2013.

Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert. Er findet in Kooperation mit den kommunalen Spitzenverbänden Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag und Deutscher Städte- und Gemeindebund statt und steht, nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren, 2013 erstmalig allen öffentlichen Einrichtungen offen. Eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Verbänden sowie der dena bewertet die eingereichten Projekte und wählt die Preisträger aus. Die feierliche Preisverleihung erfolgt auf dem dena-Energieeffizienzkongress, der am 25. und 26. November 2013 in Berlin stattfindet.

good_practice_rathaus.jpg

Foto: www.dena.de

Um sich zu qualifizieren, müssen die eingereichten Projekte Endenergieeinsparungen erreicht haben und bereits evaluiert sein. Teilnehmen können öffentliche Einrichtungen jeder Größe, die zu mindestens zwei Dritteln im Besitz der öffentlichen Hand sind.

Die Teilnahme am Wettbewerb macht sich doppelt bezahlt: Neben der Chance auf ein Preisgeld werden alle eingereichten Projekte das öffentlichkeitswirksame Label "Good Practice Energieeffizienz" der dena erhalten, sofern sie die Anforderungen des Labels erfüllen und unabhängig davon, ob sie zu den Gewinnern des Wettbewerbs zählen. Das Good-Practice-Label kennzeichnet beispielgebende Projekte, die zur Endenergieeinsparung beitragen. Weitere Informationen zum Wettbewerb, den Teilnahmebedingungen und zum Good-Practice-Label sind zu finden unter www.energieeffizienz-online.info.

Die Durchführung des Wettbewerbs und die Verleihung des Labels sind Aktivitäten der dena im Rahmen der Kommunikationsplattform zur Unterstützung der nationalen Umsetzung der EU-Energiedienstleistungs-richtlinie (EDL-Richtlinie). Das Projekt wird vom BMWi aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Nadia Grimm, Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin, Tel: +49 (0)30 72 61 65-804, Fax: +49 (0)30 72 61 65-699, E-Mail: grimm@dena.de, Internet: www.dena.de

  Quelle: www.dena.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)