zurück

Fachwissen im Metallbau

13.04.2016

CNC steht für Computerized Numerical Control, zu Deutsch: computer-numerische Steuerung. CNC-Maschinen werden mit speicherbaren Programmen gesteuert und arbeiten besonders präzise. Große Stückzahlen metallischer Werkstücke in immer gleichbleibender Qualität sind mit ihnen in kurzer Zeit hergestellt. Doch um fehlerfrei zu funktionieren, brauchen die Maschinen die passende Fachkraft: den CNC-Dreher/-Fräser.

2745-3_4C.jpg

Foto: Alterfalter / Fotolia / randstad

Dieser Spezialist ist ein gefragter Arbeitnehmer, denn sein Know-how in puncto computergestützte Metallformung ist für Unternehmen unverzichtbar. Seine Kenntnisse und Fähigkeiten hat er im Rahmen einer einschlägigen Berufsausbildung in der Metallbranche erlernt, die um eine Zusatzausbildung ergänzt wird. Randstad bietet die zertifizierte Qualifikation in Kooperation mit DMG an. Sie dauert je nach Kenntnisstand des Teilnehmers zwischen zwei Wochen und sechs Monaten.

  Quelle: txn-p.


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)