zurück

IG BAU fordert Kamerasysteme für Baufahrzeuge

30.05.2012

Leipzig (dapd-lsc). Der Bezirksverband Nord-West-Sachsen der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat die Ausrüstung schwerer Baufahrzeuge mit Kamerasystemen gefordert. Radlader, Planierraupen, Walzen und Bagger sollten damit ausgestattet werden, um vor allem bei Rückwärtsfahrten das Unfallrisiko zu verringern, sagte der IG BAU-Bezirksvorsitzende Detlef Zeiß in Leipzig.

Die Kosten von etwa 800 Euro für ein solches System seien für die Firmen finanziell "mehr als verkraftbar". Zudem könnte die Beschaffung zur Hälfte von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft unterstützt werden.

  Quelle: dapd


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing