zurück

Industriekletterer steigen auf Lubminer KKW-Schornsteine

20.04.2012

Lubmin (dapd). Mecklenburg-Vorpommern/ Die Industriekletterer Sebastian Moeller (l.) und Matthias Gerold hängen am Schornstein des Blockes 1 und 2 des stillgelegten Kernkraftwerkes (KKW) Lubmin und entfernt gelöste Betonteile. In schwindelerregender Höhe prüfen gegenwärtig Industriekletterer den Zustand von vier Schornsteinen des stillgelegten Kernkraftwerks (KKW) Lubmin bei Greifswald. Für die Bauwerksuntersuchung kletterten die Spezialisten der Leipziger Ingenieurfirma Alpin Technik bis hinauf auf die Kaminaustritte der 100 Meter hohen Stahlbetontürme, wie eine Sprecherin der Energiewerke Nord (EWN) sagte.

 

schornsteinonline

(zu dapd-Text) Foto: Jens Köhler/dapd

  Quelle: dapd


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)