zurück

Konjunkturumfrage im Stahlbau

08.03.2016

Ergebnisse zeichnen ein positives Stimmungsbild

Zweimal im Jahr initiiert bauforumstahl als Forum des Deutschen Stahlbaues eine Konjunkturumfrage unter Stahlbauunternehmen des bauforumstahl-Mitgliedsverbandes DSTV (Deutscher Stahlbau Verband). Hier lassen sich interessante Einschätzungen und Entwicklungen für die Branche erkennen.

efad0140-126e-43e8-82f2-3d30c8b60be0.jpg
Die aktuelle Winter-Umfrage zeigt eindeutig eine durchaus positive Einschätzung der aktuellen Geschäftslage; unabhängig von der Unternehmensgröße sagen lediglich 4 % der Befragten, dass sie die Geschäftslage als „schlecht“ einschätzen. Ein Jahr zuvor waren die befragten Unternehmen mit 20 % noch deutlich pessimistischer gestimmt. 48 % beurteilen die Geschäftslage aktuell sogar als „gut“. Ein Ergebnis, das in der vergangenen Umfrage nicht annähernd erreicht wurde (33 % im Sommer 2015). Weitere 48 % bewerten die Geschäftslage als „befriedigend“.

775b6bc7-d06a-4a6f-b05e-85ae2352d38a.jpg

Quelle: Umfrage unter den ordentlichen Mitgliedern des DSTV (74 Unternehmen, Winter 2015)

Wie schätzen die befragten Mitgliedsunternehmen nun also die zukünftige Geschäftslage ein? Auch diese Werte sind im Vergleich zu den früheren Umfragewerten optimistisch zu beurteilen. So geben 10 % der Unternehmen an, dass sie eine „bessere“ Geschäftsentwicklung erwarten. 81 % denken, dass die Entwicklungen im Stahlbau „gleich“ bleiben und nur 9 % gehen davon aus, dass die Geschäfte „schlechter“ laufen werden. Insbesondere dieser Wert war in der vergangenen Sommer-Umfrage etwas höher und somit pessimistischer ausgefallen (11 %).

  Quelle: bauforumstahl e.V.


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)