zurück

Korruptionsprävention beim Sponsoring:

16.12.2015

Deutsches Global Compact-Netzwerk veröffentlicht Orientierung

Auf der Konferenz zum Internationalen Anti-Korruptionstag stellt das Deutsche Global Compact Netzwerk (DGCN) seinen neuen Leitfaden „Sponsoring: Chancen Nutzen – Risiken Minimieren“ vor. Zielgruppe der Orientierungshilfe sind vor allem in Deutschland tätige Unternehmen. Ausgehend von den Chancen, die Sponsoring für alle Beteiligten bieten kann, beschreibt die Anleitung konkrete Compliance-Probleme und Risiken, wie sie häufig beim Sponsoring auftreten können und zeigt Lösungswege auf. Darüber hinaus bietet sie ein umfangreiches Verzeichnis externer Quellen, mit deren Hilfe Unternehmen tiefer in das Thema einsteigen können.

„Wir haben hier keine theoretische Abhandlung, sondern einen konkreten Leitfaden“, sagt Dr. Jürgen Janssen, Leiter der Geschäftsstelle des GDCN. „Sponsoring kann für Unternehmen eine große Chance sein. Das funktioniert aber nur, wenn Compliance-Risiken frühzeitig erkannt und vermieden werden. Wie dies am besten geschieht, wollen wir mit der Publikation zeigen.“ Um einen möglichst praxisnahen Leitfaden zu erstellen, hat das DGCN im Rahmen der „AG Sponsoring“ eng mit erfahrenen Unternehmensvertretern und Experten aus Verbänden und Organisationen zusammen gearbeitet.

„Viele große Unternehmen verfügen inzwischen über sehr gut organisierte Compliance-Abteilungen, die sich auch mit dem Management möglicher Compliance-Risiken im Sponsoring befassen“, sagt Janssen. „Wir wollen mit dem neuen Leitfaden dazu beitragen, dass auch kleinere Akteure sich professioneller und mit weniger Risiko im Bereich des Sponsoring bewegen können.“

  Quelle: Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN)


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)