zurück

Letzter Aufruf:

29.05.2018

Jetzt für den Deutschen Mobilitätspreis 2018 bewerben!

Noch bis zum 28. Mai können digitale Lösungen eingereicht werden. Unter dem Motto „Intelligent unterwegs – Innovationen für eine nachhaltige Mobilität“ suchen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in diesem Jahr zehn wegweisende Best-Practice-Projekte für den Deutschen Mobilitätspreis 2018. Ob mobile Sharing-Angebote, vernetzte Fahrzeuge oder elektronische Tickets: Prämiert werden zehn Leuchtturmprojekte, die mit digitaler Innovationskraft dafür sorgen, dass Verkehr und Logistik nachhaltiger werden. Bewerben können sich Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten, Forschungsinstitutionen und andere Organisationen mit Sitz in Deutschland unter www.deutscher-mobilitätspreis.de. Eine Expertenjury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik wählt die zehn Preisträger aus. Leitfragen der Preisvergabe sind unter anderem: Wie machen digitale Innovationen unsere Mobilität nachhaltiger? Wie lässt sich Verkehr effizienter gestalten, ohne langfristig Mensch und Umwelt zu belasten?

Der Wettbewerb
Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) digitale Innovationen für eine intelligente Mobilität öffentlich sichtbar und setzen weitere Impulse für den Standort Deutschland. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Chancen innovativer digitaler Lösungen für die Mobilität von morgen aufzuzeigen. Der Deutsche Mobilitätspreis prämiert im Jahr 2018 innovative Ideen und Projekte, die den digitalen Wandel der Mobilität so voranbringen, dass Menschen und Güter in Zukunft noch intelligenter und nachhaltiger unterwegs sein können. Leitfragen für die Preisvergabe sind zum Beispiel: Wie macht die Digitalisierung unsere Mobilität nachhaltiger? Wie kann Verkehr effektiver gestaltet und negative Nebeneffekte verringert werden? Und: Wie kommen Menschen und Güter dank digitaler Lösungen nachhaltiger von A nach B? Gefragt sind Innovationen aus ganz Deutschland, die zeigen, wie digitale Lösungen die individuelle Mobilität verbessern. Deshalb steht der Wettbewerb unter dem Motto „Intelligent unterwegs – Innovationen für eine nachhaltige Mobilität“. Der Deutsche Mobilitätspreis verläuft alljährlich in zwei aufeinander folgenden Phasen: In der Best-Practice-Phase werden zunächst zehn Akteure ausgezeichnet, deren Leuchtturmprojekte die Mobilität bereits heute intelligenter machen. In der darauf aufbauenden Open-Innovation-Phase sind neue Ideen für die intelligente Mobilität von morgen gefragt.

  Quelle: www.deutscher-mobilitätspreis.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)