zurück

Maschinendaten im Vorüberfahren

13.05.2014

Rösler 1.jpg

Mit Rösler miniDaT-LR lassen sich im Vorüberfahren Daten übertragen – per Funk.

Sobald eine Arbeitsbühne, ein Bagger, ein Radlader oder welche Arbeitsmaschine auch immer den Betriebshof oder die Baustelle verlässt bzw. wieder erreicht, werden die gewünschten Betriebsdaten automatisch ausgelesen. Möglich macht dies das Rösler miniDaT-LR System. Es besteht aus dem miniDaT-LR Datenerfassungssystem, einem Funkdatensammler IAP-Kombi und der hierfür notwendigen Auslesesoftware. Das miniDaT-Datenerfassungssystem wird an der jeweiligen Arbeitsmaschine montiert; ein Funkdatensammler zum Beispiel am Betriebshof, an der Baustelle oder aber auch an einem Fahrzeug. Denn ein weiterer Vorteil dieses Systems ist, dass der Rösler Funkdatensammler stationär oder mobil einsetzbar ist. Erfasst wird, was der jeweilige Nutzer wünscht. Also Maschinenlaufzeit, Batterieladung, Tiefenentladung, Ölmangel oder Ähnliches. Insgesamt fünf Funktionen können zusammen erfasst werden.

Ohne anzuhalten Daten auslesen
Der hervorragende Nutzen besteht darin, dass die entsprechenden Maschinendaten beim Passieren des Funkdatensammlers automatisch per Funk aufgenommen und in das Abrechnungssystem eingespielt werden. Dort können sie dann für die Abrechnung verwendet werden. Das heißt, es müssen für Datenaufnahme und -weiterleitung keinerlei manuelle Tätigkeiten erfolgen. Das System ist funkbasiert, arbeitet via Local-Radio auf eine Entfernung bis etwa 100 m. Das bedeutet wiederum, dass man keine Angst vor Internetviren oder Ähnlichem haben muss. Und, was besonders interessant ist, diese Automatik funktioniert 24 Stunden am Tag. Und wie der Name Automatik sagt: Es kann nichts vergessen oder übersehen werden, weil die Daten direkt vom Rösler Funkdatensammler aufgenommen werden. Das Rösler miniDaT-LR System ist zum einen eine Perfektionierung im Abrechnungsprozess, zum anderen erhöht es Klarheit und Sicherheit für alle Beteiligten. Es gibt kein Vergessen oder Übersehen und es gibt auch keine Übertragungsfehler, wie sie bei händischen Prozessen durchaus entstehen können. Viele Diskussionen lassen sich dadurch vermeiden, jeder ist auf der sicheren Seite. Damit ist das Rösler miniDaT-LR System ein Effizienzgewinn für alle am Bauprozess Beteiligten.

Rösler 2.jpg

Der Empfänger kann direkt an der Einfahrt montiert werden. So werden die gewünschten Daten ohne Aufwand übertragen.

Fotos. www.minidat.de

  Quelle: www.teubert-kommunikation.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing