zurück

„Mehr junge Leute für den Stahlbau“

22.10.2019

1. Berufsfachmesse Stahlbau

Mit der 1. Berufsfachmesse Stahlbau am 23. November 2019 in Düsseldorf startet bauforumstahl eine Offensive gegen den Ingenieurmangel. Partner sind die IHK NRW sowie die Bundesagentur für Arbeit. Der Eintritt ist frei.

stahlbau.jpg

„Junge Menschen suchen nach Perspektiven und die können unsere Mitgliedsunternehmen bieten. Topf und Deckel zusammen zu bringen, ist unsere Aufgabe als Verband“, erklärt Dr. Rolf Heddrich, Geschäftsführer bauforumstahl. Der Nachwuchsmangel ist ein großes Thema für den Spitzenverband für das Bauen mit Stahl in Deutschland. „Die Digitalisierung schreitet voran, das Thema Nachhaltigkeit steht auf der Tagesordnung und es ist an der Zeit für einen Generationenwechsel. Wir brauchen mehr junge Leute für den Stahlbau“, so Heddrich. Ziel der 1. Berufsfachmesse Stahlbau am 23. November ist es, beiden Seiten eine erste Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Zahlreiche Unternehmen der Stahlbauindustrie präsentieren sich einem jungen Publikum vom Abiturienten bis zum Young Professional. „Viele Ingenieure wissen nach dem Studium nicht, welche Richtung sie einschlagen möchten. Stahlbau ist eine Alternative mit guten Zukunftsperspektiven. Das möchten wir mit unserer Veranstaltung zeigen.“ Über das Angebot der Stahlbaubranche informiert der begleitende Vortragscampus. Nachhaltigkeit, Digitalisierung, aber auch Themen wie „Ariane 6 – eine europäische Trägerrakete“ oder „Stahlbau am Beispiel der adidas Arena“ stehen auf dem Programm. Spannende Studiengänge, kostenloses Bewerbungstraining und Informationen zu interessanten Bachelor- und Masterarbeiten sind weitere Highlights.

  Quelle: www.bauforumstahl.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing