zurück

Milchsäure desinfiziert

12.11.2019

Sanitärbereich:

Sanitäranlagen ließen sich lange nicht ohne Vorarbeit desinfizieren. In der Regel waren drei Aufgaben notwendig, anders konnte das Unterfangen nicht gelingen:
• zuerst reinigen,
• dann mit Wasser aufwaschen und trocknen lassen,
• schließlich desinfizieren.

Weltneuheit
Auf der CMS Berlin 2019 hat Hagleitner Hygiene eine Weltneuheit vorgestellt. Die verringert den Arbeitsaufwand, macht zwei von den drei Aufgaben entbehrlich. Reinigen, Kalk entfernen und desinfizieren gelingt hiermit nämlich in einem Arbeitsschritt.

sanitaryDES 2GO.jpg

Milchsäure desinfiziert.

sanitaryDES 2GO ist ein desinfizierender Sanitärreiniger. Nach fünf Minuten Einwirkzeit schützt sanitaryDES 2GO vor Krankheitserregern. Das bringt natürliche Milchsäure fertig, sie stammt aus Molke sowie aus bio-raffinierten Kohlenhydraten und erledigt die Desinfektions-Aufgabe. Keimverschleppung kann dabei nicht vorkommen, denn die Reinigungsutensilien werden gleich mitdesinfiziert.

An Örtchen und Stelle weniger Infektionsgefahr
Für Bakterien gilt besonders der WC-Bereich als Tummelplatz, etwa 80 Prozent von ihnen befanden sich vorher im menschlichen Darm. sanitaryDES 2GO wirkt gegen E.-coli-Bakterien, behüllte Viren, Mundsoor, Windelsoor – und mehr. Unangenehme Gerüche reduzieren sich nachhaltig. Das Produkt ist VAH- sowie ÖGHMP-zertifiziert. Es kommt als Konzentrat in der 2,6-Liter-Patrone. Hieraus werden 288 Liter gebrauchsfertige Anwendungslösung. sanitaryDES 2GO gehört zur integral-2GO-Dosierfamilie von Hagleitner.

2,6 Liter konzentrierter Reiniger – z. B. für 108.333 m² Boden
Präzise zu dosieren, bedeutet: Kostensicherheit. integral 2GO von Hagleitner ist mit einer patentierten Pumpe ausgestattet. Chemie und Wasser finden so in der richtigen Menge zusammen – ohne Schwankungen.

integral 2GO.jpg

Hochpräzise dosieren.

Fotos: Hagleitner Hygiene

Das unterscheidet integral 2GO von herkömmlichen Dosiersystemen. Die meisten Geräte sind nämlich vom Wasserdruck abhängig: Das eine Mal benutzen viele Menschen WC und Dusche, das andere Mal wenige. Daraus ergeben sich Dosierschwankungen von bis zu 300 Prozent – entsprechend riskant gestaltet sich die Kalkulation.

Anders bei integral 2GO: 2,6 Liter Konzentrat ergeben hier (je nach Einstellung) bis zu 1.300 Liter fertige Anwendungslösung. Die reichen beispielsweise für bis zu 108.333 m² Boden. Aber nicht nur dafür: Sieben verschiedene Reiniger decken den gesamten Bedarf im Facility-Management ab.

  Quelle: www.hagleitner.at


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Das Baunetzwerk

Baufinder.de - Die Visitenkarten für Bauprofis im Web

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing