zurück

Nachhaltig beleuchten

21.01.2014

Zeppelin Rental auf der bautec

bautec_Logo_2014_Datum_d.jpg

Umweltschonend und gleichzeitig wirtschaftlich: Diese Eigenschaften kennzeichnen Maschinen und Geräte aus dem Mietpark von Zeppelin Rental, die das ecoRent-Label tragen. Um Kunden und Interessenten eine noch breitere Palette an nachhaltigen Produkten anbieten zu können, hat das Vermietunternehmen in weitere emissionsarme Beleuchtungstechnik, darunter Hybrid LED-Flutlichtanlagen investiert. Diese stehen auf der bautec im Fokus.

Am Stand 101 in Halle 25 erwarten die Besucher vom 18. bis 21. Februar ausführliche Informationen rund um die Vorzüge der Geräte, die als Neuzugänge die ecoRent-Flotte von Zeppelin Rental ergänzen. Ihre vier 150 Watt LED-Lichter können sieben Stunden lang abgas- und geräuschfrei mittels Batterien betrieben werden. Fällt deren Spannung unter die Marke von 21 Volt, startet automatisch ein Dieselmotor und sorgt für die weitere Energieversorgung der Scheinwerfer. Gleichzeitig lädt er die Batterien innerhalb von nur fünf Stunden wieder komplett auf und verbraucht dabei lediglich einen halben Liter Diesel pro Stunde.

ZRD_Hybrid LED-Flutlicht.jpg

Getestet, für gut befunden und in das Mietprogramm aufgenommen: die neue Hybrid LED-Flutlichtanlage von Zeppelin Rental.

Foto: Zeppelin Rental

„Mit dieser neuen Technik bieten wir eine unglaublich effiziente, ökonomische und innovative Lösung im Bereich Beleuchtung“, so Sascha Kellner, Produktbereichsleiter Baugeräte bei Zeppelin Rental. „Die Flutlichtanlage zeichnet sich durch eine enorm hohe Lichtausbeute bei geringstem Kraftstoffverbrauch und niedrigen Emissionen aus. So können wir entscheidend zu einer Senkung der Betriebskosten und einer höheren Rentabilität unserer Kunden beitragen“. Dafür sorgt nicht zuletzt auch eine integrierte Dämmerungsautomatik. Sie erkennt die Helligkeit der Umgebung und schaltet die Scheinwerfer automatisch an. In Verbindung mit dem geringen Kraftstoffverbrauch der Hybridtechnik kann das Gerät somit bis zu zwei Monate ohne Nachtanken autark betrieben werden. Eine Entlastung des Personals am Einsatzort ist die Folge. Weitere Pluspunkte der neuen Flutlichtanlage: eine kompakte Bauweise, ihre hohe Zuverlässigkeit, ein einfacher Transport sowie die komfortable Handhabung durch den hydraulisch ausfahrbaren Mast.„Nachdem die Flutlichtanlage im Herbst letzten Jahres in einem Test mit fünf Alternativgeräten mit weitem Abstand überzeugen konnte und auch in einem dreimonatigen Mieteinsatz erprobt wurde, fiel die Entscheidung für eine rasche Zuführung nicht schwer“, erklärt Zeppelin Rental Geschäftsführer Peter Schrader. „Denn unser Anspruch ist es, für unsere Kunden die besten und wirtschaftlichsten, aber gleichzeitig auch umweltverträglichsten Produkte auf dem Markt bereitzustellen. Egal ob für Hoch-, Tief- und Straßenbau oder die Ausstattung von Events – der neue Hybrid-Lichtmast passt optimal in unser Portfolio“.

  Quelle: www.zeppelin-rental.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing