zurück

Neue PotsdamBau

09.03.2017

Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT am 10. - 12. März 2017 in Potsdam

Drei Messehallen mit mehr als 120 Ausstellern. Umfangreiches Besucherfachprogramm. Messeschwerpunkte Energieeffizienz und Einbruchschutz. Alle Infos zur Messe unter www.neue-potsdambau.de.

Achtung: Hausbesitzer, Bauherren und solche die es werden wollen, Modernisierer und Energiesparer aufgepasst! Es ist wieder soweit: Vom 10. - 12. März 2017 öffnet die Neue PotsdamBau zum vierten Mal Ihre Türen in den extra dafür errichteten Messehallen zwischen Stern-Center und Porta-Möbelmarkt und lädt interessierte Besucher ein zu Information und Inspiration.

ENERGETIKhaus100individoFASAAG-QuelleA.Feig.jpg

Foto: A.Feig

Veranstalter, Jens Sabbarz, von js messe consult blickt den drei Messetagen erwartungsfroh entgegen: „Die Messe hat sich in Potsdam etabliert. Wir sind jährlich gewachsen und können in diesem Jahr bereits eine dritte Halle eröffnen. Mehr als 120 ausstellende Firmen werden ihre Produkte und Leistungen präsentieren. So können sich unsere Gäste ohne lange Wege – quasi unter einem Dach - umfassend über die neuen Trends der Branche informieren. Die Beratung der Kunden steht im Focus der Aussteller.“

Es stimmt, die Messe bietet, wie kein anderes Medium, die Möglichkeit, konzentriert an einem Ort, Produkte zu "begreifen", zu fachsimpeln, individuelle Lösungen zu besprechen. Und angesichts des anhaltend niedrigen Zinsniveaus bleiben Investitionen in Haus und Wohnung für potentielle Bauherren und modernisierungsfreudige Immobilienbesitzer hochinteressant.

Eigentümer und Mieter finden gleichermaßen auf der Messe Ideen rund ums Wohnen. Auf dem Stand der Modernisierungsoffensive werden wertvolle Anregungen für Praktiker geboten. Fachleute geben gern Ratschläge und helfen mit tollen Ideen aus mancher Sackgasse. Von A wie Ausbau bis W wie Wellness und Z wie Zäune findet man hier sein spezielles Interessengebiet.

_1360934TorstenStapel.jpg

Foto: Torsten Stapel

Im Besucherforum informieren Spezialisten unabhängiger Institutionen, wie Verbraucherzentrale und Bauherrenschutzbund, sowie ausstellender Unternehmen in 26 Fachvorträgen über aktuelle Themen und stehen für anschließende Fragen zur Verfügung. So veranschaulicht die Polizei Sicherheitslücken bei Haus und Wohnung und gibt wertvolle Tipps zum Schutz. Das Thema "Einbruchschutz" ist einer der Messeschwerpunkte. Daneben wird über Förderung beim Bauen und Sanieren, Finanzierung, sinnvolle Küchenplanung, über rechtliche, energetische und viele weitere Themen referiert. Das ausführliche Fachprogramm ist auf der Internet-Seite der Messe zu finden.

Der Dauerbrenner „autonome Energieversorgung und Energieeinsparung“ bildet einen weiteren Schwerpunkt der Messe. Sowohl die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Frau Kathrin Schneider, als auch Herr Albrecht Gerber, Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, weisen Bauwillige und Immobilienbesitzer in ihren Grußworten explizit auf die Bedeutung des Themenfeldes der erneuerbaren Energie und der Energieeffizienz hin.

  Quelle: www.messe-brandenburg.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing