zurück

Neue Regierungsperiode mit Aussicht auf neue Projekte

17.04.2014

Chancen für Aussteller der bC India

Noch vor den Parlamentswahlen, die aktuell in Indien laufen, stellte die Regierung Gelder für die Realisierung verschiedenster Projekte in Aussicht. Der Markt ist in Bewegung. Gute Voraussetzungen für die Aussteller der BAUMA CONEXPO SHOW - bC India, die vom 15. bis 18. Dezember 2014 im India Expo Centre in Greater Noida nahe Delhi stattfindet.

So plant beispielsweise die Airports Authority of India (AAI) zwischen 2013 und 2017 insgesamt 1,3 Milliarden US-Dollar für die Modernisierung und Instandhaltung der Flughäfen in Indien zu investieren. Eines der ambitionierten Ziele ist zudem, bis 2020 rund 100 zusätzliche Flughäfen in Betrieb zu nehmen. Aber auch andere Transportwege sollen stark ausgebaut werden: Das Institute of Metro and Rail Technology gab jüngst bekannt, dass in den nächsten 15 Jahren rund 16 Milliarden US-Dollar in das Bahn- und U-Bahnnetz fließen sollen. Insgesamt sind dabei 7.500 Kilometer an Bahnstrecken geplant.

Die für die bC India relevanten Märkte erleben ebenfalls einen leichten Aufwärtstrend, denn laut einer Studie von Off-Highway Research sind im Baumaschinenmarkt positive Tendenzen erkennbar: War für das Jahr 2013 noch ein Wachstum von sieben Prozent prognostiziert, ist für 2014 ein Plus von immerhin neun Prozent vorhergesagt. Auch aufgrund dieser Zahlen sieht Ramesh Palagiri, Managing Director & CEO bei Wirtgen India, für die Zeit nach den Wahlen wieder verstärkt Wachstumspotenziale in Indien: „Die neue Regierung wird voraussichtlich im Juni ihre Arbeit aufnehmen. Wir alle erwarten, dass die Engpässe im Infrastruktursektor dann direkt angegangen werden. Dies würde natürlich auch wieder zu einem merklichen Wachstum in der Baumaschinenindustrie führen.“

Für die Unternehmen sind aber nicht nur diese geplanten Investitionen ein positiver Aspekt; auch der neue Veranstaltungsort der bC India in Greater Noida nahe Delhi spielt für die Aussteller eine wichtige Rolle. Nitin Lal, General Manager Construction Technique Consumer Center bei Atlas Copco India, betont: „Wir begrüßen die Entscheidung der Organisatoren, die bC India 2014 in Greater Noida zu veranstalten. Dadurch wird auch die Teilnahme führender Baumaschinenunternehmen steigen, da sie hier mit mehr Besuchern und höherer Nachfrage rechnen können. Die bC India wird mit diesem Umzug speziell die Bedürfnisse von Nord-, Ost- und Westindien abdecken.“ Und Sorab Agarwal, Executive Director bei ACE ergänzt, „dass viele Brennpunkte in der Infrastruktur- und Bauentwicklung in den Norden Indiens verlagert wurden. Bislang gibt es dort aber keine nennenswerte Veranstaltung für den Sektor. Die bC India ist daher die optimale Plattform für alle Hersteller, ihre Produkte und Innovationen in diesem Raum zu präsentieren.“

Weitere Informationen unter: www.bCindia.com.

  Quelle: www.messe-muenchen.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing