zurück

Niedersachsen will für 110 Millionen Euro Straßen ausbessern

27.04.2012

 

Hannover (dapd-nrd). Für die Instandsetzung der Landstraßen in Niedersachsen plant das Verkehrsministerium im kommenden Jahr rund 110 Millionen Euro ein. Eine Liste mit Straßen und Bauwerken, die im Rahmen der "Sanierungsoffensive Landesstraßen" ausgebessert und erneuert werden sollen, stellte Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) in Hannover vor, wie das Ministerium mitteilte. Allein 87,5 Millionen Euro sollen bereitstehen, um Schlaglöcher zu beseitigen, Radwege auszubauen und Ortsdurchfahrten zu erneuern. Weitere 22,1 Millionen Euro fließen den Angaben zufolge in die dauerhafte Pflege der Straßen und die Beseitigung kleinerer Schäden.

 

  Quelle: dapd


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)