zurück

Photovoltaikanlage regelmäßig checken

07.04.2016

Dreck und Glasschäden schmälern den Ertrag jeder Photovoltaik-Anlage erheblich. Das fällt vielen Hausbesitzern meist erst nach einigen Jahren auf, dann nämlich, wenn die Einnahmen hinter dem ursprünglich prognostizierten Ertrag zurückbleiben. Der Verband Privater Bauherren (VPB) rät deshalb dazu, die Solaranlage regelmäßig zu prüfen und gegebenenfalls reparieren zu lassen; die Gewährleistung beträgt bei der einfachen Anlage auf dem Dach in der Regel zwei Jahre, in Einzelfällen können es fünf sein. Hilfreich bei der Schmutz- und Schadenssuche sind übrigens Fernglas und hochauflösende Digitalfotos. Ist die Anlage von unten nicht einsehbar, dann müssen Experten aufs Dach und nach dem Rechten sehen. Ob und wann eine Photovoltaikanlage gereinigt werden muss, ist eine wirtschaftliche Entscheidung. Die Kosten für die Reinigung müssen unter den Einbußen liegen. Ursache der schlechten Bilanz kann auch einfach nur trübes Wetter sein. Der Deutsche Wetterdienst www.dwd.de hat dazu Daten und Karten.

  Quelle: www.vpb.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)