zurück

Sicherheit für Menschen und gelagerte Produkte

12.05.2014

RAL Gütezeichen Lager- und Betriebseinrichtungen erweitert

Lager- und Betriebseinrichtungen sind heute Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens. Aus diesem Grund gelten für sie hohe Anforderungen, die die Statik und Stabilität ihrer Konstruktion ebenso betreffen wie die Funktion und Verfügbarkeit. Ein wichtiges Kriterium für die Qualität von Regalsystemen ist ihre Sicherheit. Insbesondere Regale, die in Leichtbauweise hergestellt wurden, können durch eine fehlerhafte Konstruktion, Fertigung oder Montage für Menschen und gelagerte Produkte gefährlich werden. Lager- und Betriebseinrichtungen mit dem gleichnamigen RAL Gütezeichen schützen Käufer zuverlässig vor solchen Risiken. Jede ihrer Komponenten unterliegt einer strengen Güteüberwachung. Die RAL Gütesicherung wurde jetzt überarbeitet und auf Lager- und Betriebseinrichtungen für die Bildarchivierung erweitert. RAL Gütezeichen Lager- und Betriebseinrichtungen werden unter anderem für Fachbodenregale, Palettenregale, mehrgeschossige Regalanlagen, verfahrbare Regale und Schränke, Kragarmregaleinrichtungen, Kleiderschränke aus Stahl, Schiebetür- und Flügelschränke aus Stahl, Schubladenschränke aus Stahl sowie gelochte Systemprofile aus Stahl vergeben. Für einige Regaltypen wird das RAL Gütezeichen inzwischen bei mehr als 90 % aller Ausschreibungen verlangt, vor allem, wenn es sich um öffentliche Ausschreibungen handelt.

Mindestens zwei Überwachungen jährlich
Die Güte- und Prüfbestimmungen, die als Voraussetzung für die Verleihung des RAL Gütezeichens erfüllt werden müssen, umfassen alle Aspekte der Lager- und Betriebseinrichtungen. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Sicherheit. So muss die Tragfähigkeit und Standfestigkeit eines Regals durch eine geprüfte statische Berechnung nachgewiesen werden, die ein amtlich anerkannter Prüfingenieur vornimmt. Der Sicherheit dient auch die Anforderung, dass für Regale Aufbau- und Betriebsanleitungen vorliegen, die Hinweise für Aufstellung, Betrieb und Sicherheitsmaßnahmen enthalten. Die Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen wird mindestens zweimal jährlich von einer neutralen Prüfstelle überwacht.

  Quelle: www.kohl-pr.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing