zurück

Tipps für den Umgang mit Baustreitigkeiten

16.04.2015

Konfliktprävention und alternative Streitbeilegung

Dieses Beuth Pocket gibt praxisorientierte Tipps für den Umgang mit Baustreitigkeiten. Denn je früher Konflikte im Baualltag erkannt und offen angesprochen werden, desto größer sind die Chancen zur Streitbewältigung.

beuth-Baustreitigkeiten.jpg

Entwickeln sich dennoch Konflikte, können Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung dazu beitragen, diese in einem absehbaren Zeitraum und mit kalkulierbaren Kosten einvernehmlich zu lösen. Die Streitlösungsordnung für das Bauwesen (SL-Bau) stellt vier Streitlösungsverfahren bereit, die die partnerschaftliche Zusammenarbeit und Beilegung von Konflikten fördern sollen:
• Mediation
• Schlichtung
• Adjudikation
• Schiedsgericht

Nach einem kurzen Überblick über die Grundlagen der Kommunikation und Verhandlungsführung stellt die Autorin die vier gängigen Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung vor und untersucht sie bezüglich ihrer Eignung für die verschiedenen Konfliktarten. Beleuchtet werden außerdem die Vorteile einer alternativen Konfliktbehandlung im Vergleich zur gerichtlichen Auseinandersetzung.

Beuth Pocket
von Prof. Dr. Barbara Buschmann
1. Auflage 2015, 58 Seiten, 21 x 10,5 cm, broschiert.

ISBN 978-3-410-25191-0

Auch erhältlich als E-Book im Download: ISBN 978-3-410-25192-7

  Quelle: www.beuth.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing