zurück

Umsetzung der EU-Vergaberichtlinien steht kurz bevor

11.12.2015

Reform des öffentlichen Auftragswesens:

Die größte Reform des Vergaberechts seit zehn Jahren kommt. Bis spätestens 18. April 2016 müssen die EU-Richtlinien in nationales Recht umgesetzt werden.

Einige Details dazu sind bereits bekannt:
• die Einführung der E-Vergabe sowie der elektronischen Kommunikation soll flächendeckend erfolgen
• die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) wird eingeführt
• die Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungen (VOL) sowie für freiberufliche Leistungen (VOF) werden in der VgV zusammengefasst und
• das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) soll aufgewertet und inhaltlich neu strukturiert werden.

Die neuen Regelungen für alle öffentlichen Beschaffungen oberhalb der EU-Schwellenwerte werden das bestehende Vergaberecht reformieren.

„Das digitale Handbuch zum Vergaberecht“ der Forum Verlag Herkert GmbH enthält neben unentbehrlichem Grundsatzwissen praxisgerecht aufbereitet alle wichtigen Neuerungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für jede Verfahrensstufe:

• Durch die praktische Volltextsuche und die Lesezeichen-Funktion werden benötigte Informationen schneller gefunden und
• mit Hilfe der Copy&Paste-Funktion ganz einfach in eigene Dokumente übertragen.
• Zahlreiche Arbeitshilfen, Ablaufdiagramme und Muster-Schreiben auf dem Online-Portal helfen maßgeblich bei der Umsetzung der Vorschriften.

Das digitale Praxishandbuch inkl. zahlreicher Arbeitshilfen deckt alle Vergabearten ab und wird vom Verlag in zwei Bezugsvarianten angeboten.

  Quelle: www.forum-verlag.com


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um die Funktion sicherzustellen und allg. Statistiken. Wir nutzen Cookies nicht für personalisiertes Tracking. (Die Gültikeit des Cookies, dass durch das Klicken auf „Alles klar” gesetzt wird, beträgt 1 Jahr.)