zurück

Wanderndes Wasser aus Dusche und Bad stoppen

10.12.2019

Kapillarsperren verhindern Eindringen von Feuchtigkeit in angrenzende Bausubstanz

Begehbare Duschen sind im modernen Wohnungs- und Objektbau gang und gäbe. In der Regel bereiten sie ihren Nutzern viel Freude. Die kann allerdings schnell getrübt werden, wenn aus der gefliesten Dusche durch Fugen eindringendes Wasser in angrenzende Räumlichkeiten wie Flure oder Schlafzimmer gelangt. Kostspielige Schäden wie Verwerfungen im Parkett oder Schimmel an Wänden sind dann vorgezeichnet. Dabei kann es so einfach sein, dem wandernden Wasser im wahrsten Sinne des Wortes einen Riegel vorzuschieben. Der im ostwestfälischen Bad Lippspringe ansässige Baustoffspezialist Oxiegen hat sich eine ebenso einfache wie wirksame Schutzbarriere einfallen lassen, um durch Fugenmörtel und mineralische Kleber unter den Belag gelangenes Wasser an der Weiterwanderung in angrenzende Flächen zu hindern.

Oxiegen_Kapillarsperre.jpg

Bodenebene Duschen liegen im Trend. Damit die Duschfreuden ungetrübt bleiben, stoppen Kapillarsperren von Oxiegen die Wanderung von Wasser aus Nassräumen in angrenzende Räumlichkeiten und verhindern damit Feuchtigkeitsschäden an Bodenbelägen und Wänden.

Foto: Deutsche Fliese/Steuler / bpr

Die zum Patent angemeldete Lösung ersetzt aufwändig zu installierende Überlaufrinnen oder abgesenkte Räume. An deren Stelle tritt eine aus flexiblem Kunststoff bestehende und mit einem speziellen Dichtband versehene Sperre. Sie wird einfach vor und seitlich von Dusche und Bad sowie auch beim Belagwechsel zwischen Bad und benachbarten Räumen eingebaut. Feuchtigkeitsrisiken für Böden und Wände in nächster Nähe zu Bad und Dusche gehören damit der Vergangenheit an. Nach Herstellerangaben ist die unter dem Namen Oxiegen-KPS vertriebene Lösung das einzige Produkt auf dem Markt, welches das Problem der kapillaren Wasserwanderung auf einfache und leicht zu verarbeitende Weise löst. Die Sperre eignet sich besonders für den Einbau im Bereich niveaugleich gefliester Duschen und Bäder sowie im Übergangs- und Türbereich zwischen Nassräumen und angrenzenden Flächen.

  Quelle: www.bau-pr.de


Gratis Gastzugang

Submissions-Anzeiger | Tageszeitung-Ad

SUPPLY Magazin

SUPPLY - Das Magazin rund um das Thema Vergabe

Aktuelles
Seminarangebot

Baurecht- und Vergabeseminare
Diese Seite teilen? Twitter Facebook Google+ LinkedIn Xing